Teilprojekte

Der Verbund ist in drei Arbeitspakete mit insgesamt 12 Teilprojekten strukturiert, die zur Lösung der übergeordneten Fragestellung beitragen. Die drei Arbeitspakete werden durch einen Leiter koordiniert. Die Leiter der drei Arbeitspakete und einige weitere Teilprojektleiter bilden die Steuergruppe des Verbundprojektes, die den Koordinator in der Leitung unterstützt.

Der Verbund wird einmal jährlich ein Statusseminar abhalten, bei dem der Fortschritt der Arbeiten in den Teilprojekten diskutiert und die Synthese vorangetrieben wird. Der tägliche Informationsfluss erfolgt über die Projektwebseite und Email und wird über die Projektkoordination gesteuert. Die Projektkoordination ist insbesondere für die Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich, die in enger Absprache mit dem BMBF durchgeführt wird. 

Obwohl das Verbundvorhaben formal in verschiedene Arbeitspakete unterteilt ist, ist die Vernetzung des Vorhabens notwendigerweise sehr eng. Dabei werden entweder Informationen oder Ergebnisse zwischen Teilprojekten ausgetauscht oder einzelne Teilaspekte der Beiträge zur Erreichung der Gesamtziele, basierend auf den Ergebnissen oder Daten anderer, erstellt.

Arbeitspaket I: Zirkulationsschwankungen

In diesem Arbeitspaket wurden Teilprojekte zusammengefasst, die zum quantitativen Verständnis von zukünftigen Zirkulationsschwankungen beitragen.

Arbeitspaket II: Wechselwirkungen

In diesem Arbeitspaket wurden Projekte zusammengefasst, die basierend auf Messungen und Modellen, Wechselwirkungen und Prozesse untersuchen, die regional zur Anpassung von Zirkulationsänderungen führen können.

Arbeitspaket III: Auswirkungen

In diesem Arbeitspaket werden Teilprojekte zusammengefasst, die Auswirkungen der zukünftigen Zirkulation auf verschiedene gesellschaftlich relevante Parameter quantifizieren.

Abbildung: Arbeitsgebiete in RACE.