print page print page
Ziele

Änderungen der zukünftigen Zirkulation des Atlantiks werden immer aus einer Überlagerung von natürlichen und anthropogenen Variationen bzw. langfristigen Trends bestehen.

Wissenschaftliche Fragestellungen, die vor dem Hintergrund des zu erwartenden globalen Wandels beantwortet werden müssen, beinhalten:

  • Auswirkungen der zukünftigen Zirkulation auf regionale Wärme- und Frischwassertransporte, bzw. allgemein auf die Wechselwirkung zwischen Teilen des Atlantiks mit angrenzenden Meeren, wie z. B. der Arktis.
  • Änderungen in der inter-hemisphärischen Wechselwirkung zwischen Antarktis-Atlantik-Arktis.
  • Auswirkungen des zukünftigen Klimas auf Auftriebsgebiete und die dort stattfindenden Wechselwirkungen mit der Atmosphäre bzw. den lokalen maritimen Ökosystemen und Fischerei.
  • Wechselwirkung einer zukünftigen Atlantikzirkulation mit Randmeeren wie Nord- und Ostsee und damit verbundenen Änderungen in Stofftransporten.
  • Eine durch die zukünftige Atlantikzirkulation bedingte Klimawirkung auf Europa, Nordafrika.
  • Auswirkungen der zukünftigen Atlantikzirkulation auf den globalen und den regionalen Meeresspiegel im Atlantik, der Arktis und auf dem Europäischen Schelf.
  • Auswirkungen auf die zukünftige CO2 Aufnahme und Versauerung des Atlantiks.
  • Wie ändern sich Klimamoden in ihren Mustern und Periodizität in einem zukünftigen Klima?
typo3 by akea
Open Source Web Design - original design by tri-star web design